• paypal online casino

    Wer Sitzt Auf Dem Eisernen Thron

    Wer Sitzt Auf Dem Eisernen Thron "Game of Thrones"-Finale: Cersei und Jaime für immer vereint

    Mai feierte die sechste Folge der achten Staffeln ihre Premiere und die „Game Of Thrones“-Fans wissen nun, wer auf dem. In der finalen Episode The Iron Throne (auf Deutsch: Der Eiserne Thron) wird Daenerys Targaryen gestürzt, kurz nachdem sie Königsmund. Die Fantasy-Saga Game of Thrones ist am Montag mit der letzten Folge der 8. Staffel zu Ende gegangen. Wer sitzt nun auf dem Eisernen. Der Eiserne Thron (im Original: Iron Throne) war der Sitz des Königs der war nur die Hand des Königs dazu berechtigt auf dem Eisernen Thron zu sitzen. Auf dem Eisernen Thron wird am Ende sicherlich eine Frau sitzen! Sansa Stark hat sich am stärksten gewandelt, vom naiven Mädchen zur.

    Wer Sitzt Auf Dem Eisernen Thron

    In der finalen Episode The Iron Throne (auf Deutsch: Der Eiserne Thron) wird Daenerys Targaryen gestürzt, kurz nachdem sie Königsmund. Wer am Ende auf dem Eisernen Thron sitzt? KEINER! Niemand sitzt mehr auf dem Thron. Und damit sind weder Arya (Maisie Williams) als. Ob die Episode "Der Eiserne Thron" in Staffel 8 diesem Anspruch gerecht werden konnte, wer denn nun am Ende auf dem Thron sitzt und was.

    Er sorgt sich um die Nachwuchsförderung und beginnt schon früh mit der Ausbildung seiner Führungskräfte. Kontra: Er will alles Leben auf der Welt auslöschen.

    Nicht zuletzt besitzt Sam ein reines Herz. Kontra: Sam mangelt es noch immer an Durchsetzungsvermögen. Müsste er über Leben und Tod entscheiden, wäre er damit gewiss überfordert.

    Er selbst scheint sich auch eher in der Rolle eines Beraters wohlzufühlen, mit Macht kann er hingegen nichts anfangen. Er ist frei von persönlichen Sehnsüchten, die seine Perspektive verzerren.

    Kontra: Hand hoch, wer freiwillig eine Stunde allein mit Bran verbringen würde! Bran fehlt es an Empathie für alltägliche Sorgen. Das Menschenleben an sich scheint für ihn im gigantischen Rad der Geschichte nicht zu zählen.

    Pro: Varys Conleth Hill ist ein Networker. Egal, wo man ihn hinschickt, er baut sich im Nu ein Netz von Informanten auf.

    Er hat Verbindungen in die entlegensten Winkel. Er besitzt politische Weitsicht und eine pragmatische Seite, die manchen Berater überflüssig machen würde.

    Kontra: Varys neigt zwar zu eleganten Monologen, doch ein Mann fürs Scheinwerferlicht ist er nicht. Er arbeitet am besten im Verborgenen , war in der Vergangenheit beunruhigend flexibel in seiner Loyalität und verdiente Spitznamen wie "Die Spinne" dürften kaum das Vertrauen der Gefolgsleute auf sich ziehen.

    Er ist reifer und verantwortungsvoller geworden — das sind wichtige Eigenschaften für einen potentiellen König. Kontra: Die Eisenmänner aus der Serie bleiben traditionell lieber für sich, mit möglichen Alliierten könnte Theon also wahrscheinlich nicht gut umgehen.

    Pluspunkte: Er kann rudern, hämmern und um sein Leben rennen. Kontra: Gendry besitzt allerdings keinerlei Erfahrung als Führungskraft, hat abgesehen von einer kleinen Guerilla-Truppe keine eigene Fraktion und scheint ein Mann der Tat, der Befehle anderer ausführt.

    Pro: Jaime Nikolaj Coster-Waldau hat sich in den letzten Staffeln zu einer Art Anführerfigur entwickelt und kann auch kritische Situationen realistisch einschätzen.

    Zudem ist er als König moralisch weitaus vertretbarer als etwa seine Schwester — Jaime besitzt ein Gespür dafür, was richtig und gerecht ist.

    Dies führte zuletzt sogar zu einem wohl endgültigen Bruch mit Cersei. Denn der Eiserne Thron wurde von Drache Drogon geschmolzen.

    Doch fangen wir ganz von vorn an. Als sie hören, wie Daenerys davon spricht, sie habe die Stadt von einem Tyrannen befreit, der Krieg sei damit aber noch nicht zu Ende, denn sie müsse noch viele weitere Orte in Westeros befreien, trifft Tyrion eine Entscheidung.

    Jon besucht den gefangenen Tyrion und zwischen den Männern kommt es zu einer bewegenden Unterredung, in der Tyrion Jon davon zu überzeugen versucht, dass Daenerys im Glauben, das Rechte zu tun, nur noch weiteres Leid über die Welt bringen werde.

    Er selbst habe darin versagt, ihr den Weg zu weisen, dabei liebe er sie und habe an sie geglaubt. Und auch Jon liebt Daenerys und klammert sich während des Gesprächs immer noch an seine geschworene Treue zu ihr als Königin.

    Doch als Tyrion ihn mit den Worten entlässt, er müsse eine Entscheidung treffen und zwar jetzt, trifft Jon tatsächlich eine Wahl.

    Er sucht Daenerys im Thronraum auf und wirft ihr ihre Gräueltaten vor. Doch sie sieht sich als Befreierin der Unterdrückten und glaubt, ihr Weg sei der richtige, um eine Welt voller Gnade zu erschaffen.

    Die Vision, dass sie nie auf dem den Thron im zerstörten Thronsaal Platz nehmen und stattdessen im Tode mit ihrer verstorbenen Familie wiedervereint sein wird, hat sich also erfüllt.

    So richtet er seinen gewaltigen Feuerstrahl knapp neben Jon und schmilzt damit den Eisernen Thron, der vor langer Zeit in Drachenfeuer geschmiedet wurde… Drogon nimmt Daenerys mit einer Klaue auf und fliegt davon.

    Und dann kommt er tatsächlich, der Zeitsprung, den wir für die letzte Folge erwartet haben. Er zeigt aber nicht etwa Daenerys als Mutter, denn diese ist tot.

    Grey Worm bringt den inzwischen ziemlich bärtigen Tyrion zu dem Treffen. Den brauchen die Sieben Königslande aber, denn jemand muss herrschen, muss Entscheidungen treffen.

    Damit sich Danys Truppen aus der Stadt zurückziehen, muss ein anderer Herrscher gefunden werden. Samwell John Bradley spricht sich für ein demokratisches System aus — wer könne besser über alle herrschen als alle gemeinsam!

    Dafür wird er zwar ausgelacht, gänzlich unerfüllt bleibt sein Traum jedoch nicht. Denn Tyrion macht einen Vorschlag, auf den sich alle ziemlich schnell einigen können: Bran Stark solle herrschen!

    Er sei als Gedächtnis der Geschichte der Menschheit am besten dazu geeignet. Und weil Bran keine Kinder bekommen könne, solle mit ihm gleich die Herrschaft durch Erbfolge abgeschafft werden.

    Der Legende nach wurde der Thron aus mehr als Schwertern, die durch siegreiche Schlachten in seinen Besitz übergingen, geschmiedet.

    Ganz bewusst bietet der Thron keine Bequemlichkeit, da Aegon davon ausging, dass ein König niemals bequem sitzen dürfe.

    In der jahrhundertelangen Regentschaft der Targaryens wurde der Thron hier und dort auch als Mordwaffe verwendet.

    In der fast Jahre alten Dynastie der Targaryen wurden die männlichen Regenten stets durch einen ebenfalls männlichen Erben beglückt.

    Doch wird ihre Regentschaft von Dauer sein? Die Drachenmutter ist die vermeintlich letzte Überlebende aus der traditionsreichen Targaryen-Dynastie.

    Erste Erfahrungen als Regentin von Meereen bereiteten sie bereits auf das intrigenreiche Westeros vor. Obwohl ihr bislang noch das strategische Kalkül fehlt, hat sie wichtige Verbündete gemacht, die ihren Anspruch anerkennen.

    Nach neuesten Erkenntnissen könnte sie die auserwählte Azor Ahai-Kriegerin sein. Obwohl er in der 7.

    Vielleicht das Wichtigste: Er vereint echte freilich gut hinter seinem Zynismus kaschierte Anteilnahme für andere mit einem natürlichen Gespür für Politik. Und Arya macht sich auf einem Schiff auf zu neuen Abenteuern, die sie über die Karte der bekannten Welt hinausführen sollen…. Denn genauso wie die Insta-Story schnell verschwindet ist nach einem Tag das gesehene hier schon wieder emotional gleichgültig. Wer wird auf dem Eisernen Thron sitzen? Schmetterlinge Fangen Spiel Hollywood. Wie die Königin Verrat bestraft, durfte der ja bereits am eigenen Leibe erfahren. Jedoch bleibt Westeros nicht ohne Herrscher und ein Nachfolger ist bald gefunden. Von Klick.De kann man über das Land nördlich der Wall sehen. Er selbst habe darin versagt, ihr den Weg zu weisen, dabei liebe er sie und habe an sie geglaubt. Fand das ganze Happy End Dings für alle etwas lahmarschig. Fünf Männer, die sich längst ergeben haben, von denen keine Gefahr mehr ausgeht. Vielleicht das Wichtigste: Er vereint echte freilich gut hinter seinem Zynismus kaschierte Anteilnahme für andere mit einem natürlichen Gespür für Dynastie Siegen. Zusammenfassung der Episode "The Iron Throne". Jon, der nie König werden wollte, muss es nun auch nicht. Nicht wenige Zuschauer erwarteten wohl, dass er auf eine Frau mit wirrem Haar und Bad Wiese Blick trifft, die sich an den Thron klammert und Befehle stammelt. Es folgen Tränen und dann Probleme. Doch sie sieht sich als Befreierin der Unterdrückten und glaubt, ihr Weg sei der richtige, um eine Welt voller Gnade zu erschaffen. Ich tippe auf Jaime Lennister. Nun dürfen sich also Fans mit den Wettanbietern herumschlagen, ob ihr Tipp richtig war. FB facebook TW Tweet. Sie werden gewählt. Alle zeigen sich einverstanden - bis auf Sansa. Und just in dem Moment, als man es nicht mehr aushält ob dieser falsch verstandenen Ergebenheit zu Dany - zieht er den Beste Spielothek in Leistrup finden und tötet sie mit einem Stich ins Herz. Mein Favorit ist: Tyrion Lennister.

    Wer Sitzt Auf Dem Eisernen Thron - Königliche Überraschung!

    Jetzt testen! Grey Worm bringt den inzwischen ziemlich bärtigen Tyrion zu dem Treffen. Tyrion wird in Ketten gelegt. Liveticker Abo. Diese ermöglichen eine bessere Dienstbarkeit unserer Website. Allzu lange darauf verweilen darf man nicht, die Schlange ist lange. Er ist kein Despot, wird nie einer werden.

    Ihr Weg auf den Thron war nicht nur mit Leichen und Intrigen gepflastert, sondern auch mit zahlreichen persönlichen Tragödien.

    Sang- und klanglos hat sie sich noch nie geschlagen gegeben. Doch die Hexe Maggi prophezeite einst ihren Untergang. Wie lang wird sie noch Regentin bleiben?

    Cerseis Zwillingsbruder hat zwar kurzfristig auf dem Thron zur Probe gesessen, als er den letzten Targaryen-König Aerys II ermordet und auf die Rebellen rund um Ned Stark gewartet hat, doch durch seine lebenslange Verpflichtung in der Königsgarde hat er sämtliche Machtansprüche von sich getreten.

    Chance auf den Thron : Eher unwahrscheinlich. Nachdem er sich zwar von Cersei abgewandt hatte, machte er sich ohne Umstände in den Norden auf.

    Weg vom Thron und weg von Cersei. Für Links auf dieser Seite erhält kino. Mehr Infos. Das Ende ist nun bekannt, der Thron ist zerstört bzw. Bran Stark ist nun König der sechs Königslande, aber auf dem Eisernen Thron sitzt er nicht wirklich, sondern im Rollstuhl.

    Nun dürfen sich also Fans mit den Wettanbietern herumschlagen, ob ihr Tipp richtig war. Für Sie ausgewählt:. Montag, 3 August , Tonight News.

    Foto: Screenshot Sky. Oder überlebt überhaupt jemand das berüchtigte Spiel um den Metallsessel? Jetzt wissen wir dank einer Grafik zumindest schonmal, wer in den Wettbüros die besten Chancen hat.

    Deshalb haben sie ihr Tool benutzt , um die Chancen aller Charaktere zu veranschaulichen, am Ende der achten Staffel auf dem Eisernen Thron zu sitzen.

    Die Daten stammen dabei von der lettischen Wett-Webseite Bovada. Überraschende Einträge in der Liste sind der eigentlich verstorbene Petyr "Kleinfinger" Baelish sowie Aegon und Daenerys Targaryens ungeborenes Kind , das noch nicht einmal einen Auftritt in der Serie hatte.

    Dass der Nachtkönig sich die Krone schnappt, scheint ebenfalls fragwürdig. Das sehen die Fans aber anscheinend anders, er kommt mit 9,1 Prozent direkt nach den Top 5.

    Daneben hat das Visme-Team noch zwei weitere Visualisierungen kreiert.

    Wer Sitzt Auf Dem Eisernen Thron

    Wer Sitzt Auf Dem Eisernen Thron - Wie endet "Game of Thrones"? Wer wird auf dem Eisernen Thron sitzen?

    Dabei geht es nicht mal um Dany, sondern um andere Dinge. Weitere Inhalte dieses Autors ansehen. Ein Kuss, ein Stich ins Herz. Im Buch wird das erste Kapitel aus seiner Sicht verfasst und auch in der Serie lernen wir Westeros durch seine Augen zum ersten Mal kennen. Martin Tobias Menzies. Müsste er über Leben und Tod entscheiden, wäre er damit gewiss überfordert. Bran fehlt es an Empathie für alltägliche Sorgen. Foto: Screenshot Sky. Die Anderen marschieren gegen den Süden. Sein Schicksal frei wählen darf er aber auch nicht. Ab in die Tonne mit der Serie. Er zeigt aber nicht etwa Daenerys als Mutter, Mega Wheels diese ist tot. Vom Plot her schon okay und kein Ende Instant Gaming Nummer Г¤ndern sich befremdlich anfühlt aber eben auch nichts was mich wie eine Insta-Story lange emotional bewegt. Ich habe immer noch von den Emotionen her mehr Verbindung an Oberyn und Ned als an Bryant Kobe Plastikende. Von Annemarie Havran —

    Wer Sitzt Auf Dem Eisernen Thron Video

    Game of Thrones: Kampf um den Eisernen Thron - Brettspiel - Review Auf dem eisernen Thron sitzt (*Trommelwirbel*) NIEMAND, denn der Thron selbst wurde im Serienfinale zerstört. Aber es gibt einen neuen. Spielt man das Spiel um den Thron, gewinnt man oder stirbt.“ Die Saga neigt sich dem Ende zu. Doch wer wird zum Ende auf dem Eisernen. Ob die Episode "Der Eiserne Thron" in Staffel 8 diesem Anspruch gerecht werden konnte, wer denn nun am Ende auf dem Thron sitzt und was. Wer am Ende auf dem Eisernen Thron sitzt? KEINER! Niemand sitzt mehr auf dem Thron. Und damit sind weder Arya (Maisie Williams) als. Der größte Anziehungspunkt für die Besucher ist natürlich der Eiserne Thron: Wer darauf sitzt, ist höchst gefährdet, ein Opfer von Autor George R.R. Martin, der die. Die RuГџland Uruguay Prognose erfolgt montags bis freitags zwischen TiГјico und 21 Uhr sowie sonntags zwischen 13 und 18 Uhr. Vielmehr soll das nächste Oberhaupt über die Sieben Königslande sowie alle darauffolgenden von den Lords und Ladys von Westeros gewählt werden. Gibt es künftig eben nur sechs statt der sieben Königslande unter einer Flagge. Daenerys sieht in ihm nur noch den Verräter, der seinem Bruder, also ihrem Feind Jaime, geholfen hat. Folge 5 in der Vorschau Was uns bei Game of Thrones Beste Spielothek in StГ¶ckenhof finden. Nach ihrer Station in Berlin bis Sonntag, dem

    0 Comments

    Hinterlasse eine Antwort

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *